Startseite
Vorwort
Der Ansatz
Indikationen - Krankheitsbilder
Diagnosemethode
Behandlungsmethoden
    Homöopathie
    Akupunktur
    Bioresonanztherapie
    Bachblüten
    Spagyrik und Isopathika
    Chakren
    Orthomolekularmedizin
    Infusionen
    Schroepfkopf-Massage
Informationen
Kontakt
Impressum

Bachblüten

Der englische Arzt und Homöopath, Dr. E. Bach, entdeckte Pflanzen, deren Blütenauszüge auf bestimmte negative Seelenzustände harmonisierende und heilende Wirkung ausüben. Über diese psychische Wirkung können häufig auch körperliche Symptome ausgeglichen werden.

Edward Bach hat insgesamt 38 Blüten untersucht und beschrieben. Die Blüten werden zur höchsten Blütezeit an besonderen Plätzen gesammelt in Quellwasser gelegt und der Sonne ausgesetzt. Dadurch überträgt sich die Energie der Blüten auf das Wasser. Um das Wasser haltbar zu machen wird später Alkohol zugesetzt.


 


Nach oben