Startseite
Vorwort
Der Ansatz
Indikationen - Krankheitsbilder
Diagnosemethode
Behandlungsmethoden
    Homöopathie
    Akupunktur
    Bioresonanztherapie
    Bachblüten
    Spagyrik und Isopathika
    Chakren
    Orthomolekularmedizin
    Infusionen
    Schroepfkopf-Massage
Informationen
Kontakt
Impressum

Bioresonanztherapie

Die Bioresonanztherapie ist eine bioenergetische Methode um vor allem Allergien wie Pollen-, Nahrungsmittel-, Sonnen- oder auch Tierhaarallergien zu behandeln.

Sie zeigt ebenso gute Erfolge bei internistischen und rheumatischen Erkrankungen sowie in der Schmerztheraphie.

Die Methode:
Jedes Lebewesen, das ein Nervensystem besitzt, erzeugt sehr geringe elektrische Ströme und nutzt diese für die Erregungsleitung im zentralen und peripheren Nervensystem. Dabei entstehen schwache elektromagnetische Felder, die mit den Methoden der modernen Medizin messbar sind, z.B. bei einem Elektrokardiogramm (Ekg). Das Bioresonanzgerät ermittelt zum einen die bestehenden körpereigenen Schwingungen, vergleicht diese mit einem festgelegten Sollwert und schickt anschließend korrigierende Signale wieder an den Körper zurück.
Die Fehlschwingung /Krankheit wird "gelöscht".

Das Verfahren leitet sich von der seit 1920 in den USA verbreiteten Radionik ab.

Die Bioresonanztherapie ist vollkommen schmerzfrei. Nebenwirkungen sind nicht bekannt.


 


Nach oben